Verein

Ziegenhain bei Jena


Vereinsarbeit


Unser Verein hat aktuell 26 Mitglieder. Der Verein hat sich auf die Fahnen geschrieben, das kulturelle Leben im Dorf zu unterstützen und mitzugestalten.

Vorsitzender Stefan Julich
Stellvertreterin Bettina Kriese
Kassenwart Andreas Zeugner

Geschichte des Ziegenhainer Tal e.V.


Die Geschichte unseres Vereins nahm ihren Anfang in der Wendezeit 1989. Wie in den meisten eingemeindeten Ortsteilen Jenas war auch damals in Ziegenhain das gesellschaftliche Leben von einer schleichenden Isolierung und Stagnation geprägt. Unser landschaftlich wunderschön gelegenenes Dorf mit seinem fast intakten Ortsbild und mit seiner bis ins Mittelalter zurückreichenden Geschichte stand vor einer Reihe von Problemen: Die fortschreitende Zersiedlung des Ziegenhainer Tals bedrohte die gewachsene Dorfstruktur und manche private Sanierung bzw. Neubebauung war leider nicht nach Denkmalschutzkriterien erfolgt.

In dieser Zeit fand sich eine Gruppe engagierter Dorfbewohner zusammen, die die drängenden ökologischen und landschaftsschutztechnischen Probleme mit Tatkraft angehen sowie die Heimat- und Traditionspflege neu beleben wollte. 

Im Dezember 1989 veröffentlichten sie einen Aufruf, mit dem die Ziegenhainer zu einer Neubestimmung und zur aktiven Mitgestaltung aufgefordert wurden (siehe Dokument). Aus dieser Bürgerbewegung entstand 1991 der gemeinnützige Verein Ziegenhainer Tal e.V.. In der von den Mitgliedern erarbeiteten Satzung wurde neben der Heimatpflege und Traditionserhaltung u.a. festgeschrieben, dass  die Kommunikation im ländlichen Bereich zu befördern und das gewachsene Ortsbild lebendig zu bewahren sind.