Verein

Ziegenhain bei Jena


Vereinshaus mieten


Das Vereinshaus kann für private Feiern und Veranstaltungen gemietet werden.

Nähere Informationen zum Haus und zu den Modalitäten der Vermietungen finden sie hier.

Bitten kontaktieren Sie uns rechtzeitig, damit wir Ihren Wunschtermin prüfen können.


Erhalt des Vereinshauses


Mit dem überraschenden Verkauf des ehemaligen Kulturhauses, das lange als Jugendclub von Ziegenhain diente und mit vielen freiwilligen Aufbaustunden renoviert worden war, verlor der Verein sein vorübergehendes Domizil. Der kleine, verwaiste Konsum in der Edelhofgasse bot sich an, da er bis zu seiner Schließung 1992 im Ort nicht nur als Verkaufseinrichtung fungierte, sondern ein allgemeiner Treffpunkt des Ortsteils war.

Der Verein trat deshalb an die Stadt heran, um das Gebäude zu pachten. In langwierigen Verhandlungen wurde mit Beharrlichkeit und Ausdauer eine Nutzungsvereinbarung für den ehemaligen Konsum errungen. Hier entstand in 9jähriger (1998-2007) Bautätigkeit überwiegend in Eigeninitiative eine Begegnungsstätte für Jung und Alt, unabhängig von einer Mitgliedschaft im Verein. Es gibt neben dem Jugendzimmer und dem Vereinsraum noch einen schön gestalteten Raum  mit der Option, Museum und Ausstellungen zu beherbergen, sowie Zimmer für den Ortsschaftsrat und Vereinsvorstand.

2009 wurde der unbefristete Mietvertrag durch jenaKultur gekündigt. In langwierigen Verhandlungen wurde zwischen dem Verein und KIJ Jena eine Lösung gefunden, die per  Stadtratsbeschluss vom ... , in einen Erbbaupachtvertrag mündete.

Trotz der 50% prozentigen Beteiligung von JenKultur an der Finazierung des Pachtzinzes, ist die finanzielle Belastung des Vereines enorm.   

Am 1. Februar 2012 hat sich der Verein mit einem Offenen Brief an die Stadträte gewandt.

 

Reaktionen auf den Offenen Brief:

19.05.2012 TLZ                : Über die Sizung des Kulturausschusses vom 16.05.2012

03.04.2012 jenapolis.de : OB-Kandidaten stellen sich Fragen der Ziegenhainer

01.03.2012 jenapolis.de :  Bericht zur Debatte im Stadtrat am 29.02.2012

07.02.2012 jenapolis.de :  DIE LINKE - Kündigung ist unrechtmäßig

03.02.2012 OTZ                :  Redaktioneller Beitrag von Michael Groß

02.02.2012 jenapolis.de :  Redaktioneller Beitrag von Thomas Netzbandt und Kommentare